„Schmutzige Bilder“ – Zur Ästhetik von Handy-Filmen

Die Tagung findet vom 13.12.2010 bis 15.12.2010 in Fuldatal statt. Leitungsteam: Holger Höhl, Georg Alfter und Eva Möller-Westman; Experten: Prof. Dr. Andreas Brenne / Universität Kassel und Ralf Hinterding (Regisseur)

„Handy-Filme“ – ein Praxisworkshop zur Morphologie des Films im Spannungsfeld zwischen Kunstanspruch und Alltagsästhetik

Vortrag von Prof. Dr. Andreas Brenne: Theorie der Filmproduktion und -rezeption – Filmgeschichte

Vortrag von Ralf Hinterding: Theoretische Einführung mit Beispielen und Erläuterungen aus der Filmpraxis, Kamera, Schnitt, Einstellungsgrößen etc. Beipiele und Erläuterungen aus der Filmpraxis

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s